IAPA Rescuer (Retter) im Adventure Park

Die Ausbildung zum Rescuer baut auf die Ausbildung zum IAPA Instructor auf. Als Rescuer verfügen Sie über alle Fähigkeiten des Instructors und können zusätzlich Teilnehmer in der Höhe unterstützen und retten. Sie nehmen somit eine sehr abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Rolle im Adventure Park ein.

Grundlagen der Ausbildung sind die Standards der IAPA und die aktuelle DIN-Norm für Seilgärten EN 15567.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene IAPA Instructor-Ausbildung
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Der Ausbildungsteilnehmer ist in der Lage, den kompletten Adventure Park wie ein Teilnehmer zu begehen.
  • Der Ausbildungsteilnehmer beherrscht die Sprache, mit der in dem Adventure Park hauptsächlich gearbeitet wird, in Wort und Schrift.
  • Medizinische Selbstauskunft der IAPA

Inhalte:

  • Standard-Rettungstechniken und -methoden, die in der Ausbildungsanlage verwendet werden (Voll- oder Halbautomat)
  • Evakuierungsübungen, -techniken und -abläufe
  • Erweiterte PSA-Sachkunde für die Sicht- und Funktionsprüfung der im Park verwendeten Ausrüstung
  • Fähigkeit der selbstständigen Durchführung der visuellen routinemäßigen Inspektion nach DIN EN 15567-1
  • Einrichten der notwendigen Ankerpunkte für alle im Park verwendeten Techniken zur Personensicherung
  • Fachgerechtes Aufstellen, Begehen und Abbauen von Leitern

 

Bitte beachten Sie, dass Ihre mitgebrachte PSA folgende Normen erfüllen muss:

Bandschlingen EN 566
Helm EN 397
Auffanggurte EN 361, EN 813
Verbindungselemente/Karabiner EN 362
Auffangsysteme EN 363
Verbindungsmittel (z.B. Lanyards) EN 354
Allgemeine Anforderungen an Gebrauchsanleitungen und Kennzeichnungen EN 365
Statikseile EN 1891
Höhensicherungsgeräte EN 360

Abseil- und Positionierungsgeräte EN 341