IAPA Sicherheitsmanager (Safety Manager) im Abenteuerpark

Die Ausbildung zum Sicherheitsmanager (SMA’ler) bietet Dir umfassende Kenntnisse und Befähigungen in allen Bereichen des Abenteuerparks: Angefangen von Baum- und Wetterkunde über Details relevanter Richtlinien und Normen bis hin zu den physikalischen Gesetzen des Abenteuerparks.

Als Sicherheitsmanager (SMA’ler) für Abenteuerparks erstellst Du Risikobewertungen, führst Inspektionen nach DIN EN 15567-1 durch und sicherst die Einhaltung von Pflichten, Dokumentationen und Versicherungsschutz im Bereich Abenteuerpark – ganz nach dem Motto: „Wer schreibt, der bleibt!“.

Grundlagen der Ausbildung sind die aktuellen Standards der IAPA, die aktuelle EN-Norm für Seilgärten EN 15567:2015 und die BGR 198 + 199 (neu: DGUV Regel 112-198 und DGUV Regel 112-199). 

Voraussetzungen:

  • IAPA Retter mit mindestens einem Jahr Erfahrung
  • Mindestalter 21 Jahre
  • G 41 paper der IAPA
  • Kenntnisse der aktuellen IAPA Standards
  • Kenntnisse der Seilgartennorm EN 15567 1+2, aktuelle Fassung von 8/2015
  • Kenntnisse der DGUV 112-198 + DGUV 112-199

Inhalte der Ausbildung:

  • Aufzeigen von Vor- und Nachteilen verschiedener Rettungssysteme
  • Besprechen der Inhalte der EN 15567 Teil 1 und 2
  • Erstellen von Notfall- und Krisenplänen
  • Bedeutung der Risikobeurteilung im Seilgarten und exemplarisches Erstellen einer solchen
  • Einblick in die Beurteilung von PSA (ersetzt nicht den PSA-Kurs)
  • Rechtliche Verpflichtungen im Seilgarten (explizit Verkehrssicherungspflicht und Beaufsichtigung von Gästen im Seilgarten)
  • Einblick in die Drahtseilkunde
  • Einblick in die Baumkunde (Frühzeitige Erkennung von schadhaften Veränderungen an Tragbäumen)
  • Wetterkunde

Abschluss der Ausbildung:

  • Bei bestandener Prüfung, IAPA Zertifikat mit einer Gültigkeit von 2 Jahren.

 

 

Hier geht es direkt zu den Ausbildungsterminen der IAPA