IAPA Trainer im Abenteuerpark

Die Trainer-Ausbildung qualifiziert zum Ausbilder. Wenn Du als erfahrener Retter die nächste Stufe zum Trainer erklimmen möchtest, hast du anschließend die Fähigkeiten und die Zertifizierung, um in der eigenen Anlage IAPA Betreuer, Retter und Toprope Belayer auszubilden. Zudem wirst Du die Aufsichtsführung des Personals in der Anlage übernehmen und die Verantwortung über die PSA tragen können.

Als IAPA Trainer und guter Ausbilder muss man nicht nur alle Hardskills beherrschen, sondern diese auch angemessen vermitteln können.

Grundlagen der Ausbildung sind die aktuellen Standards der IAPA, die aktuelle EN-Norm für Seilgärten EN 15567:2015 und die BGR 198 + 199 (neu: DGUV Regel 112-198 und DGUV Regel 112-199). 

Voraussetzungen:

  • IAPA Retter mit mindestens einem Jahr Erfahrung
  • Mindestalter 21 Jahre
  • G 41 paper der IAPA
  • Kenntnisse der aktuellen IAPA Standards
  • Kenntnisse der Seilgartennorm EN 15567 1+2, aktuelle Fassung von 8/2015

Inhalte der Ausbildung:

  • Gesundheitliche Eignung der TN (Thema G41 – wie geht die IAPA damit um)
  • geeignete Retter-PSA (PSA mit Sportkletternorm ist nicht zugelassen)
  • Rettungen in der Praxis
  • Rettungs- und Evakuierungskonzepte
  • Haftungsfragen im Seilgarten
  • Einblick in dir Pädagogik „Lehren und Lernen, Kommunikationsprinzipien“
  • Praktische Umsetzung von Lehrplaneinheiten
  • Einblick in die Inhalte der EN 15567:2015
  • Knotenkunde
  • Aufsicht im Seilgarten
  • Anlagenorganisation
  • Kommunikation
  • Aufgabenbereiche des TA/SMA und Schnittstellen (Risikobeurteilung, Aufsicht, Notfallpläne, Inspektion, Unfallanalysen)

Bitte bringe Deine von Dir in der Anlage genutzte PSAgA zur Ausbildung mit. Wenn möglich, mit der Erfüllung folgender Normen (PSA mit Sportkletternorm ist nicht zugelassen):

  • Falldämpfer EN 355
  • Bandschlingen EN 566 / 354 / 795
  • Helm EN 397
  • Gurt nach EN 361 und EN 813
  • Verbindungselemente/Karabiner EN 362
  • Auffangsysteme EN 363
  • Verbindungsmittel (z.B. Lanyards) EN 354
  • Allgemeine Anforderungen an Gebrauchsanleitungen und Kennzeichnungen EN365
  • Statikseile EN1891
  • Rettungsgeräte EN 341

Sollte die mitgebrachte PSA nicht den erforderlichen Normen entsprechen, besteht die Möglichkeit, sich diese von der jeweiligen Akademie kostenpflichtig zu leihen.

Abschluss der Ausbildung:

  • Bei bestandener Prüfung, IAPA Zertifikat mit einer Gültigkeit von 2 Jahren.

Hier geht es direkt zu den Ausbildungsterminen der IAPA